SV Tannheim

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite des Sportverein Tannheim. 

Seit der Gründung im Jahre 1946 hat es sich der SVT zur Aufgabe gemacht, für seine Mitglieder ein umfangreiches Angebot im Breitensport zu bieten. 

Dabei liegt der Fokus in der Förderung des Sportes bei Kindern und Jugendlichen. Natürlich möchten wir an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass unsere Damen-Abteilung Faustball aktuell in der 1. Bundesliga Süd in der Halle, sowie in der 2. Bundesliga Süd auf dem Feld spielt. 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen auf unserer Homepage einen Überblick des Sport-Angebotes unseres Vereins geben können. 

Sie finden hier alle aktuellen Informationen rund um den Verein, Termine, eine Bildergalerie und die Ansprechpartner für die einzelnen Abteilungen. 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, gerne persönlich oder per E-Mail. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten!

Hannelore Sparakowski
1. Vorstand


       

 

 

Landesqualifikation Süd Mannschaft 2016

Toller 6. Platz bei der Landesqualifikation in Bingen

Die Landesqualifikation Süd umfasst sechs der 15 Turngaue des schwäbischen Turnerbundes: Hohenzollern, Nordschwarzwald, Ulm, Schwarzwald, Zollern-Schalksburg und den Turngau Oberschwaben. Alle Mannschaften mussten bei den Wettkämpfen auf Gau-Ebenen im März in ihrer jeweiligen Altersklasse mindestens Platz drei erreichen. Dies schafften mit dem zweiten Platz in der Altersklasse C-offen (Jahrgang 2002 und älter) im Turngau Oberschwaben Viola Frank, Clara Guntermann, Anna Karg, Melanie Popp, Jana Ritzel und Barbara Ziesel vom SV Tannheim. Bei den zeitgleich stattfindenden Landesqualifikationen Nord, Mitte und Süd qualifizieren sich die vier besten Mannschaften zum Landesfinale, das am 26.11.2016 in Ellhofen (TG Heilbronn) stattfindet. Die Landesqualifikation Süd wurde am Samstag vom TV Bingen bei Sigmaringen (TG Hohenzollern) ausgerichtet. Im Geräte-4-Kampf  turnen jeweils 5 Mädchen am Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und am Boden und die 3 besten Wertungen werden für das Ergebnis addiert.

2 Siege zum Bundesligastart der Faustballdamen

Spielbericht Sonntag, 27.11.2016

4:0 am ersten Spieltag in der 1. Bundesliga ….Boooom!

Erfolgreicher Start in der ersten Bundesliga Süd für die Damen des SV Tannheim: 4:0 äußerst wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesichert. Gegen die beiden Mannschaften TSV Gärtringen und TV Unterhaugstett, die sich im vergangenen Jahr bereits im Keller der Tabelle eingeordnet haben, war der erste Spieltag einer der wichtigsten. Die beiden Spiele konnte der SVT jeweils mit klaren 3:0 Sätzen und überwiegend deutlich für sich entscheiden. „Die 4 Punkte sind äußerst wichtig für den Klassenerhalt. Das habe ich uns schon zugetraut, aber nicht, dass wir jeden Satz gewinnen. Ich bin mit der Leistung meiner Mädels sehr zufrieden. Weiter so! „ sagt Spielertrainerin Kathi Hammer.

Tannheim erkämpft weitere 4 Punkte

Die Tannheimer Mädels reisten mit zwei Siegen im Gepäck entspannt zum 2.Spieltag, selbst wenn mit dem TV Vaihingen/Enz und dem TV Eibach 03 zwei hochkarätige Teams bevorstanden.

SGM Aitrach/Tannheim - SV Neuravensburg 2:3 (2:2)

Auch im letzten Spiel des Jahres konnte unser Team nicht punkten und überwintert somit auf einem direkten Abstiegsplatz.Dabei begann die Partie für die SGM durchaus verheißungsvoll denn Daniel Oswald hatte bereits nach vier Minuten die erste Torchance, machte es dann aber fünf Minuten später besser, als er nach einer schönen Kombination über Florian Villinger und Markus Rock den Ball schließlich im kurzen Eck zur Führung versenkte. Doch die Freude währte nicht lange, schon vier Minuten später konnte ein einschussbereiter Angreifer im Strafraum nur durch ein Foulspiel gebremst werden und die Gäste verwandelten den fälligen Strafstoß sicher zum 1:1. Doch es kam noch dicker: Nur fünf Zeigerumdrehungen danach kam ein gegnerischer Spieler nach einem hohen Ball am Fünf