SV Tannheim

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite des Sportverein Tannheim. 

Seit der Gründung im Jahre 1946 hat es sich der SVT zur Aufgabe gemacht, für seine Mitglieder ein umfangreiches Angebot im Breitensport zu bieten. 

Dabei liegt der Fokus in der Förderung des Sportes bei Kindern und Jugendlichen. Natürlich möchten wir an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass unsere Damen-Abteilung Faustball aktuell in der 1. Bundesliga Süd in der Halle und auf dem Feld spielt. 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen auf unserer Homepage einen Überblick des Sport-Angebotes unseres Vereins geben können. 

Sie finden hier alle aktuellen Informationen rund um den Verein, Termine, eine Bildergalerie und die Ansprechpartner für die einzelnen Abteilungen. 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, gerne persönlich oder per E-Mail. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten!

Hannelore Sparakowski
1. Vorstand

 


 

 

  

09.12.2017 Faustball Jugend: Silber für die U18 weiblich

Am Samstag den 09.12.2017 fand der erste Spieltag der Bezirksliga Schwaben in Rosenheim statt. Da aus Termingründen der zweite Spieltag erst nach den Bayerischen Meisterschaften stattfindet ging es in Rosenheim gleich in Hin-und Rückrunde um die Medaillen.

14.11.17 Abteilung Turnen: Unseren Turnerinnen fehlen in Schwendi nur 0,1 Punkte zum Landesfinale

Die Turnerinnen des SV Tannheim haben bei der Landesqualifikation in Schwendi knapp den Sprung zum Landesfinale verpasst. In der C-offenen Klasse (Jahrgang 2003 und Älter) erreichten sie einen hervorragenden fünften Platz, letztlich fehlten nur 0,1 Punkte zu Rang vier und dem Einzug ins Landesfinale.

Sechs der 15 Gaue des schwäbischen Turnerbundes mussten in der Landesqualifikation Süd antreten: Hohenzollern, Nordschwarzwald, Ulm, Schwarzwald, Zollern-Schalksburg und der Turngau Oberschwaben. Alle Mannschaften benötigten für das Ticket nach Schwendi mindestens Platz drei bei den vorentscheidenden Wettkämpfen im März in ihrem jeweiligen Turngau. Unsere Turnerinnen hatten die Qualifikation als zweiter geschafft und traten mit Clara Guntermann, Jana Ritzel, Melanie Popp, Viola Frank, Nina Brunner, Ann-Catrin Lingel und Selina Schütz an.